Schaufenster Ennigerloh

Informationen aus Ennigerloh, Enniger, Ostenfelde, Westkirchen & dem Kreis Warendorf

28. August 2017
von MW
Keine Kommentare

Hinsetzen, warten, mitfahren – Die Mitfahrbank in Enniger

Enniger – Jede Ennigeranerin und jeder Ennigeraner hat sie sicher schon einmal im Vorbeifahren gesehen; eine der drei aufgestellten „Mitfahrbänke“ –  am Verbrauchermarkt K+K ortsauswärts, bei der Volksbank am Marktplatz sowie der Feuerwehr. Doch wozu sind diese drei neuen Bänke gut? Weiterlesen →

6. Juli 2017
von MW
Keine Kommentare

In Enniger ist wieder Markt

Enniger – Vom 11. bis 12. Juli lädt der Heimatverein zum 465. Mal nach Enniger ein. Der bereits überregional bekannte „Enniger Markt“ lädt zum Bummeln und Verweilen ein, und das Organisationsteam des Marktausschusses hat für Groß und Klein ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt:

Programm am Dienstag, den 11. Juli

Bereits um 13:00 Uhr (diese Uhrzeit hat sich im letzten Jahr bewährt!) öffnen Marktstände und Fahrgeschäfte.

Gegen 16:30 Uhr treffen die Ehrengäste am Heimathaus in Enniger ein.

Um 17:00 Uhr wird der Markt offiziell mit dem Fassanstich auf dem Roten Platz durch den Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker sowie dem Bürgermeister Berthold Lülf eröffnet. Mit dabei der allseits bekannte „Junker Voß“ Ulrich Stollberg, der seit jeher zum Enniger Markt dazugehört und als Symbolfigur in blauer Tracht und Hellebarde vergangener Tage einen der ältesten und damit traditionellsten Märkte in Westfalen repräsentiert.

Von 17:00 Uhr bis 24:00 Uhr sorgen der Fanfarenchorps Weiß-Rot Beckum sowie der Spielmannszug Enniger-Vorhelm für musikalische Unterhaltung.

Außerdem findet abends eine Ü-30-Party auf dem Roten Platz statt.

Ca. gegen 23 Uhr wird das große Höhenfeuerwerk gezündet.

Programm am Mittwoch, den 12. Juli

Bereits um 6 Uhr morgens öffnet der Enniger Markt seine Pforten; Publikumsmagnet ist der Viehmarkt am Ende der Marktwiese.

Ab 8.00 Uhr können die Markstände und Fahrgeschäfte sowie der Trödelmarkt auf dem Schulhof der Grundschule und an der angrenzenden Marienstraße besucht werden.

Von 15:00 – 18:00 Uhr locken die Aussteller die Besucher zu ermäßigten  familienfreundlichen Preise in ihre Fahrgeschäfte, und die Bierstände außerhalb der Gaststätten laden zur „Happy Hour“ ein.

Der Mittelalter-Verein „Raben zu Stromberg“ mit Sachsenfürst Meinulf zu Bekehem gewährt den Marktbesuchern, u. a. mit echt wirkenden Schwertkämpfen sowie einem kleinen Heerlager, Einblicke in das frühere Leben. Begleitet von den Klängen der Mittelalterband „Unvermeydbar“ aus Hofgeismar, die bereits im letzten Jahr nach Enniger gekommen sind, ist dies ein tolles Spektakel, bei dem sich die Besucher leicht in die Zeit des Mittelalters versetzen können.

– – –

Der Enniger Markt ist einer der ältesten Märkte in Westfalen. Der erste urkundlich erwähnte Markt fand im Jahre 1552 statt. Der Enniger Markt findet seit 1899 immer am zweiten Mittwoch im Juli statt.

Anfangs mit einem rein landwirtschaftlich geprägten Angebot, hat sich der Markt zu einer der größten Veranstaltungen im Kreis Warendorf entwickelt und erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Alle Waren des täglichen Bedarfes, Neuheiten, Antik und Trödel werden auf dem Markt angepriesen. Die Palette reicht von Lederwaren über Öle, Fackeln und Feuerstellen bishin zu Feinkostprodukten, Kleidung und Schmuck, aber auch Raritäten wie Mineralien, Lammfelle und indische Klangschalen.

Auch die Auswahl an Speisen und Getränken lässt nichts zu wünschen übrig. An verschiedenen Punkten des Marktes werden Reibekuchen, Fisch und Pizza, das für Westfalen typische Töttchen, überbackene Pilze mit Blumenkohl, Döner und Grillschinken aufgetischt. Weinstuben, Cocktailbars und Bierstände laden zum Einkehren ein.

Der Marktausschuss konnte für den Enniger Markt in diesem Jahr wieder einige bekannte Fahrgeschäfte in das Dorf holen; darunter Musikexpress,  Breakdancer und Autoscooter. Für die Kleinen den Babyflug und die Dschungelreise. Außerdem bietet der Scheibenwischer als Klassiker unter den Fahrgeschäften Spaß für Groß und Klein.

Zum dritten Mal als weitere Attraktion wird der Mittelaltermarkt an der Kirche dargeboten. Die Marmeladenfee wird selbstgemachte Marmelade und Liköre anbieten. Bei Petras Gewürzen können die Besucher Gewürze, Knallmais sowie frischen selbstgemachten Eistee kosten und käuflich erwerben. Schweinebräter „Helmut der Gutmütige“ sorgt neben Maurice mit seinen Spätzle und Flammkuchen für die kulinarische Verköstigung. Ein Kramerladen lädt zum Stöbern und Verweilen ein. Verschiedene Händler stellen ihre Handwerke vor; darunter der Seifensieder oder aber auch das Lederhandwerk.

Auf dem Automarkt, angesiedelt auf dem Parkplatz am neuen Sportplatz, sind diverse Händler aus der Region mit ihren Neu- und Gebrauchtwagen vertreten.

Namhafte regionale und überregionale Unternehmer stellen auf der Handwerkermeile ihre Unternehmen u. a. zu den Themen Haus- und Gebäude vor. Neben den zahlreichen Firmen ist auch die Verbraucherzentrale NRW vor Ort.

Hinweise zum Verkehr

Die Hauptstraße wird von Montag, den 10.07.2017 ab 09:00 Uhr bis Donnerstag, den 13.07.2017 um 12:00 Uhr von der Einmündung Alte Neubeckumer Straße bis zur Einmündung Rosenweg voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Alte Neubeckumer Straße und den Rosenweg umgeleitet. Aus Richtung Warendorf kommend wird der Verkehr über die erste Einfahrt in Enniger umgeleitet. Bushaltestellen werden. verlegt

Parkplätze sind in ausreichender Anzahl auf zusätzlichen Parkplätzen (Bitte der Beschilderung folgen) vorhanden: Auf der Wiese Laumeier neben der Feuerwehr aus Richtung Warendorf und Buddenbaum kommend. Ebenso auf der Wiese des Hofes Hülsmann am Ortseingang aus Ennigerloh kommend. Aus Ahlen und Vorhelm kommend gibt es Parkmöglichkeiten auf der Wiese Thieringstraße.

Für die Sicherheit während des Enniger Marktes werden das Rote Kreuz aus Ennigerloh sowie eine Ordnerdienst-Gruppe des Kolpingvereines Ennigerloh sorgen. Für Fragen rund um den Enniger Markt steht als zentrale Anlaufstelle ein Infowagen in der Dorfmitte. Und auch die Marktausschussmitglieder sind Ansprechpartner bei Fragen. Sie tragen entsprechende Kleidung!

14. Juni 2017
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Fußballferienfreizeit Ennigerloh 2017

SuS Ennigerloh Fußball Ferienfreizeit 2017

Langeweile in den Ferien ? Kein Fußball in der Sommerpause ? Das muss auch dieses Jahr nicht sein, denn der SuS Ennigerloh 1919 e.V. lädt wieder ein zur diesjährigen Fußballferienfreizeit am Stavernbusch!

Vom 24.07 bis zum 28.07. nehmen die Kinder im Alter von 7-14 Jahren unter Aufsicht von lizenzierten Trainern an verschiedensten Übungen teil. Torschuss, Dribbling oder Torwarttraining, auch dieses Jahr bietet der Verein das volle Fußballprogramm, bei dem jeder Fußballer mit einem Abzeichen des DFB ausgezeichnet wird.

Der Spaß steht dabei natürlich im Vordergrund. Als besondere Aktion ist an jedem Tag spezielles Torwarttraining im Angebot. Ansporn für die Kinder sich fußballerisch, aber auch sozial zu bemühen wird zusätzlich dadurch geschaffen, dass ein Kind im November zu einem Wochenende in die Trainingsakademie in Kaiserau eingeladen wird. Im Preis von 110,00 € ist u.a. enthalten: Für jeden Teilnehmer ein bedrucktes T-Shirt mit Name, ein Ball und eine Trinkflasche, sowie diverse Urkunden am Ende des Tages. Für Kindgerechtes Mittagessen und ausreichend Getränke wird natürlich ebenfalls gesorgt. Der SuS und der Organisator Rudi Strunz freuen sich über jeden einzelnen von euch! Weitere Informationen und Anmeldungsformulare gibt es auf susjunioren @aol.com. oder fffennigerloh @aol.com.

8. Juni 2017
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Soulfood Selection Konzert in der Christuskirche Neubeckum.

Soulfood Selection live at churchAlle Jahre wieder – aber nicht zu Weihnachten

„Sei einmal schlau und geh`zur Kirche“ – dieses Zitat von Cab Calloway aus dem berühmten Blues Brothers Film hat sich die Soulfood Selection zum Motto genommen, wenn sie zu ihrem 6. Konzert in der Evangelischen Christuskirche in Neubeckum einlädt.

Die bunte Truppe um Achim „Pappa“ Göbel und Sohn Rolling Robin hat sich 1997 ganz zufällig und aus Langeweile im berühmten Neubeckumer Stadtpark gegründet und ist seither aus der westfälischen Bluesszene nicht mehr weg zu denken. Weiterlesen →

26. Mai 2017
von MW
Keine Kommentare

Neue Class der Squaredancers Ennigerloh

Ennigerloh – Im Rahmen des Mühlenfestes in Ennigerloh, das am 21.05.2017 stattfand, hatten die Windmill Dancer Ennigerloh einmal wieder die Gelegenheit, ihr schönes Hobby der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Geboten wurde Original American Square Dance der feinsten Art. Weiterlesen →

15. März 2017
von MW
Keine Kommentare

Ennigerloher Theatergruppe wieder am Start!

Ennigerloh – Für die Spielsaison 2016/2017 präsentiert die Kolpingspielschar Ennigerloh die hochdeutsche Komödie „Tolldreiste Brüder“ von Beate Irmisch in drei Akten und steht damit nach zwei Jahren Zwangspause wegen Renovierung der Realschulaula wieder auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Gemeinsam wählte das Organisationsteam verschiedene Theaterstücke aus und entschied sich letztlich für die tolldreisten Brüder. Ende Oktober 2016 starteten die Leseproben; dank der Kulisse war es der Spielschar schon ab Anfang Januar möglich, auf der Bühne zu spielen. Mindestens zweimal pro Woche wird geprobt; was oft schwierig ist, da ein paar der Darsteller Schichtarbeiten leisten. Andreas Kranefuß, der für seine Rolle auch gerne in Frauenkleider schlüpft, verrät: „Ich lerne meine Passagen mithilfe eines Diktiergerätes, auf das ich meinen gesamten Text spreche und mir immer wieder vorspiele.“ Dennoch gehöre Improvisieren dazu. Jürgen Künne, den nach 30 Jahren Bühnenerfahrung eigentlich nichts mehr wundern dürfte, ist dennoch erstaunt, an welchen Stellen das Publikum lacht. Hier spielt oft die Situationskomik eine entscheidende Rolle.

Die Zuschauer dürfen sich neben Jürgen Künne auch auf weitere altbekannte Darsteller freuen; darunter Andreas Kranefuß als Tippelbruder Wolfgang „Wolle“ Petry. Auch Elke Krapp, Thorsten Nowak sowie Elke Keller, Sarah Darga und Anja Jahsen sind wieder mit dabei. Heike Berens hilft als gute Seele im Flüsterkasten aus.

Neuling Jens Sgundek gibt in dieser Spielsaison sein Debüt auf der Bühne. Bereits in der 6. Klasse spielten er und Kollege Andreas Kranefuß Theater, und so entschied er sich Ende letzten Jahres, der Kolpingspielschar beizutreten. Als Persönlichkeitstrainer kennt er sich mit allerlei Theorie aus und sieht im Schauspiel eine gute Möglichkeit, sein Wissen für sich selbst in die Praxis umsetzen. Nachdem ihn auch seine Tochter gecoacht hat, ist er zuversichtlich und meint: „Das Lampenfieber gehört trotzdem dazu!“

Auch für die Tontechnik, die Kulisse und die Beleuchtung kümmert sich die Laienspielschar selbst. Die Beleuchtung übernimmt Simon Krapp, Siggi Gohr und Daniel Darga kümmern sich um das Bühnenbild. Und auch sonst sind viele fleißige Hände im Hintergrund tätig, ohne die es nicht ginge.

vorne: Anja Jahsen, Jens Sgundek, Elke Keller, Thorsten Nowak hintere Reihe: Elke Krapp, Andreas Kranefuß, Jürgen Künne, Sarah Darga

Und darum geht es im Theaterstück:

Es kann schon recht ungemütlich werden, wenn es nachts noch eisig ist und man wieder keine geeignete Scheune oder sonstige Unterkunft zum Übernachten findet. So sind die beiden Tippelbrüder Wolfgang, genannt Wolle, und Karl-Heinz, genannt Kalle, mal wieder auf der Suche nach einem geeigneten Schlafplatz und landen prompt auf dem Hof vom alten Onkel Batschi. Doch die Freude währt nicht lange, denn der Onkel liegt, mit einem Abschiedsbrief an seine liebe Verwandtschaft, tot in der Küche. Bevor Kalle und Wolle das Weite suchen können, steht auch schon die raffgierige Verwandtschaft vor der Tür, denn der gute Onkel hat alle über sein geplantes Ableben in Kenntnis gesetzt. So sind die feinen Herrschaften überzeugt, ein beträchtliches Sümmchen samt Hof erben zu können. Aber da hat die Verwandtschaft die Rechnung ohne Karl-Heinz gemacht. Der Tippelbruder, im selben Alter und Onkel Batschi wie aus dem Gesicht geschnitten, tritt unfreiwillig in dessen Rolle. Schon bald stecken er und Bruder Wolle im größten Schlamassel ihres Lebens, denn es ist gar nicht einfach, jemand anderes zu sein, den man vorher noch nie gesehen hat. Wie die Geschichte ausgeht und wer am Ende das Erbe bekommt …. sehen Sie selbst! Die Kolpingspielschar garantiert, dass der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt! Man darf sicher sein: Die Lachmuskeln der Zuschauer werden bis aufs Höchste strapaziert! Das Publikum kann sich auf unterhaltsame Stunden mit der Laienspielschar freuen!

Info:

Aufführungstermine Theatersaison 2017:

Das ca. 2stündige Theaterstück (inkl. 2 Pausen) wird in der Aula der Realschule an der Mühle an nachstehenden Tagen aufgeführt:

  • Premiere: Samstag, 01.04.17 um 19:30 Uhr
  • Sonntag, 02.04.17 um 15:00 Uhr Seniorennachmittag mit Kaffeetrinken (16:00 Uhr Vorstellungsbeginn)
  • Samstag, 08.04.17 um 19:30 Uhr
  • Sonntag, 09.04.17 um 17:00 Uhr
  • Samstag, 15.04.17 um 19:30 Uhr
  • Montag, 17.04.17 um 17:00 Uhr
  • Samstag, 22.04.17 um 19:30 Uhr
  • Sonntag, 23.04.17 um 17:00 Uhr – FINALE VORSTELLUNG

Eintrittskarten für 7 Euro sind ab sofort beim Biosthetik-Coiffeur Hermeier an der Elmstraße 24 in Ennigerloh oder an der Abendkasse erhältlich.

21. Februar 2017
von MW
Keine Kommentare

Fußball-Ferien-Freizeiten in den Osterferien 2017

Enniger-Ennigerloh – In der Woche vor Ostern, vom 10. April – 13. April 2017  bietet der SuS Enniger 1910 e.V. wieder eine Fussball-Ferien-Freizeit an.

In der Woche nach Ostern, vom 18. April – 21. April bietet der SuS Ennigerloh 1919 e.V. ebenfalls eine Fussball-Freizeit für Mädchen und Jungen von 7 – 14 Jahren an.

Geboten wird neben dem täglichen Training in kleinen Gruppen mit lizensierten Trainern auch wieder ein spezielles Torwarttraining. Zum Service gehört ein täglich wechselndes kindgerechtes Mittagessen sowie Getränke nach Bedarf. In den Teilnahmegebühren ist wieder ein Wettspielball der Fa. Derbystar, ein T-Shirt mit dem Namen des Teilnehmers/Teilnehmerin sowie eine Trinkflasche, alles mit dem aktuellen Loge bedruckt, enthalten.   

Ferienfreizeit 2016

Neben den Trainingseinheiten wird auch wieder die Abnahme des DFB – Abzeichens in verschiedenen Altersklassen vorbereitet.

Begleitet werden beide Aktionen auch von der Bundeszentrale für gesundheitlichen Aufklärung. Ein besonderes Highlight wird sicher wieder die Wahl des „ Talentes der Fussball-Ferien „ sein, der oder die im Herbst auf Einladung des Fussball-und Leichtathletik-Verbandes ein Wochenende in der Sportschule Kaiserau verbringen wird.

Organisiert werden beide Freizeiten wieder vom Inhaber der DFB – A – Lizenz, Rudi Strunz aus Ennigerloh, der auch die sportlichen Abläufe beider Wochen koordiniert und vorbereitet.