Schaufenster Ennigerloh

Informationen aus Ennigerloh, Enniger, Ostenfelde, Westkirchen & dem Kreis Warendorf

26. Februar 2015
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Inklusionsveranstaltung „Nicht ohne uns über uns!“

Logo Inklusion Stadt EnnigerlohAm 9. März – 17.00 Uhr findet in der Alten Brennerei Schwake, Liebfrauenstr. 6 in Ennigerloh die Veranstaltung „Eckpunkte für ein Bundesteilhabegesetz“ statt.

Unter dem Motto der UN-Behindertenrechtskonvention „Nicht ohne uns über uns!“ arbeitet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales zurzeit an einem Bundesteilhabegesetz – eine der größten und wichtigsten sozialpolitischen Reformen der vergangenen Jahre. Dafür werden verschiedene Betroffene aus der Zivilgesellschaft (Menschen mit Behinderung und ihre Verbände) an der Erarbeitung von Anforderungen für ein Gesetz zu einer inklusiven Gesellschaft beteiligt. Ziel ist es, Menschen, die aufgrund einer wesentlichen Behinderung nur eingeschränkte Möglichkeiten der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft haben, aus dem bisherigen „Fürsorgesystem“ herauszuführen und die Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht weiterzuentwickeln. So ist es im Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD vereinbart worden.

Weiterlesen →

14. Juni 2014
von Schaufenster Ennigerloh
1 Kommentar

Mein MarktPLATZ: Einladung zum Workshop am Sonntag, 15.06.2014

Ennigerlohs gute Stube soll schöner werden.

Ennigerlohs gute Stube soll schöner werden

Ennigerlohs gute Stube soll schöner werden

Welche Verschönerungspotentiale bietet unser Marktplatz? Welche Funktionen muss der Platz erfüllen? Sollen die Gabionen („Blumenkübel“) bleiben? Soll ein Brunnen installiert werden und wenn ja, wo? Was passiert mit der kranken Kastanie? Die Meinung der Ennigerloher ist gefragt. Sie sollen an der Zukunft des Marktplatzes mitwirken.

„Nach Fertigstellung des ´Lindhorst-Projektes´ ist die Zeit reif für die Gestaltung eines modernen und attraktiven Kommunikationszentrums in der Stadtmitte. Aus diesem Grunde lade ich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger für den Sonntag, 15.06.2014, ab 12:00 Uhr ins Rathaus ein. Dort sollen nach einem kräftigenden Im-biss in lockerer Runde und in kleinen Arbeitsgruppen die verschiedenen Aspekte zur Attraktivität und Verschönerung des Marktplatzes aufbereitet werden“, so Bürger-meister Berthold Lülf. Der Platz und die angrenzenden Bereiche sollen nicht nur kundenfreundlicher werden, sondern auch mehr Aufenthaltsqualität bieten. In diesem Zusammenhang wird schon seit langem die Installation eines Wasserspiels diskutiert. „Das Geld für den Brunnen ist vorhanden und wird zum Großteil von privater Seite zur Verfügung ge-stellt“, zeigt sich Lülf hoch erfreut.

Bei der Aufhübschung des Markplatzes sind allerdings verschiedene Aspekte zu berücksichtigen: So muss die Multifunktionalität z.B. mit Blick auf Wochenmarkt und Mettwurstmarkt unbedingt erhalten bleiben. „Ein besonderes Augenmerk verdient bei der Frage der zukünftigen Gestaltung des Marktplatzes sicherlich auch unsere Kas-tanie, die schon seit Jahren krank ist und zunehmend an Standsicherheit verliert“, so Fachbereichsleiter Horst Handke mit Blick auf ein zentrales Problem der Marktplatzgestaltung.

Die Ergebnisse dieses „Sonntags im Rathaus“ werden nach der Sommerpause dem neuen Stadtrat vorgelegt und fließen in die weiteren Gestaltungsentscheidungen ein.

„Der Marktplatz ist die gute Stube unserer Stadt und gehört allen Bürgerinnen und Bürgern. Deshalb halte ich es für wichtig, bei der Frage der Attraktivitätssteigerung diese direkt zu beteiligen. Ebenso wichtig sind mir auch die Ideen der Gewerbetrei-benden rund um den Marktplatz und die der ewi. Alle sind herzlich ins Rathaus eingeladen“, erhofft sich Bürgermeister Lülf eine rege Beteiligung und fruchtbare Diskussion.

 

Quelle: Stadt Ennigerloh


Logo Schaufenster Ennigerloh

19. November 2013
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Bürgermeisterwahl 2014

Ennigerloh – Während der letzten Ratssitzung kündigte Berthold Lülf an, ein weiteres mal als Bürgermeister zu kandidieren. Er stellt sich somit, wie einige seiner Kollegen aus den Nachbargemeinden, zeitgleich mit den Kommunalwahlen 2014 zur Wahl.

Anbei sein Statement, welches er bei der letzten Ratssitzung in Ennigerloh bekannt gegeben hat:

Weiterlesen →

Logo der Stadt Ennigerloh

27. Mai 2013
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Verlegung des Wochenmarktes

Ennigerloh – Der für Donnerstag, den 30.05.2013 geplante Wochenmarkt wird wegen des Feiertages auf Mittwoch, den 29.05.2013 vorverlegt.

Der Wochenmarkt findet in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr statt.

 

Informationen aus Ihrer Stadtverwaltung

Logo der Stadt Ennigerloh

24. März 2013
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Bürgerservice schließt früher

Aufgrund einer Fortbildung schließt der Bürgerservice der Stadt Ennigerloh am Donnerstag, den 28.03.13 bereits um 12:30 Uhr.

Am Mittwoch, den 27.03.13 wird der Bürgerservice von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein.

(Ansprechpartner für Fragen ist Herr Christian Köhler Tel.: 02524/28-2010)

Informationen aus Ihrer Stadtverwaltung

Informationen aus der Stadtverwaltung Ennigerloh

20. März 2013
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Entleerung der Papiertonne

Die Stadtverwaltung Ennigerloh teilt unter Hinweis auf den Umweltkalender mit:

In den Abfuhrbezirken, in der Woche vor den Osterfeiertagen, wird die Papiertonne jeweils einen Tag früher, in der Woche nach Ostern jeweils einen Tag später entleert.

Um einen reibungslosen Ablauf der Müllabfuhr zu gewährleisten, ist es unbedingt notwendig, dass die Gefäße bis 6.00 Uhr an die Straße gestellt werden.

Informationen aus Ihrer Stadtverwaltung

Logo Schaufenster Ennigerloh

19. März 2013
von Schaufenster Ennigerloh
1 Kommentar

Shortnews – Blauer Turm einstimmig abgelehnt

Der Bau des Concord Blue Towers in Ennigerloh wurde gestern in der Stadtratssitzung eindeutig abgelehnt. Zuvor war es zwar schon in verschiedenen Medien zu lesen, daß das Thema mit aller Wahrscheinlichkeit abgelehnt wird, nur letztendlich lag die Entscheidung bei den Ratsfraktionen.

Wir finden eine wirklich positiv zu sehende Entscheidung für die Bürger in Ennigerloh.

Logo Schaufenster Ennigerloh

14. März 2013
von Schaufenster Ennigerloh
2 Kommentare

Concord Blue – Die Ruhe vor dem Sturm?

Ennigerloh – Lauten Protest hatte es während der öffentlichen Podiumsdiskussion in der Alten Brennerei Schwake zum Thema Blauen Turm in Ennigerloh gegeben. Zahlreiche Leserbriefe von Bürgern und Parteien hatten die Tageszeitung „Die Glocke“ erreicht. Alle hatten den gleichen Tenor. Ein Concord Blue Tower soll in Ennigerloh auf dem Gelände der AWG (Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf mbH) nichts verloren. Die möglichen Gesundheitsschäden und Umweltbelastungen konnten während der Bürgerversammlung von den Beteiligten nicht ausgeräumt werden.

Verschiedene Parteien sprachen sich teils offiziell, teils inoffiziell gegen den Blauen Turm aus. Ein paar Tage später glätteten sich die Wogen allerdings und der normale Tagesablauf nahm wieder seinen Lauf. Wie jede Neuigkeit scheint das Thema etwas an Fahrt verloren zu haben. Warum eigentlich?

Nun, es ging eigentlich nicht darum, eine Genehmigung bezüglich der Emissionen von der Stadt Ennigerloh zu bekommen, nein das Bauvorhaben musste erst genehmigt werden, weil der Bebauungsplan geändert werden musste. Der Blaue Turm war mit über 40 Metern Bauhöhe weit über den zugelassenen Werten des Bebauungsplanes. Eine Änderung dessen, muss durch den Stadtrat in Ennigerloh beschlossen werden. Und diese Sitzung steht erst noch an. Genauer gesagt am kommenden Montag.

27. Sitzung des Rates am Montag 18.03.2013

Beim öffentlichen Teil der Ratssitzung wird es wohl zur Entscheidung Pro oder Contra Concord Blue kommen. Auf der Homepage der Stadt Ennigerloh kann man sich in einem PDF Dokument schon einmal die Themenpunkte anschauen. Besonders Top 16 und 17 dürften dann interessant werden.

Öffentliche Berkanntmachung Stadt Ennigerloh

Hoffen wir, dass dort die richtige Entscheidung zum Wohl und der Gesundheit der Bürger von Ennigerloh und den Ortsteilen getroffen wird.

Logo der Stadt Ennigerloh

14. März 2013
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Osterfeuer anmelden

Die Osterfeuertage sind nicht mehr fern und somit vermehren sich auch die Anfragen an die Stadt Ennigerloh zum Abbrennen von Osterfeuern. Im Mittelpunkt steht die Pflege des Brauchtums.

Um einen Überblick über Zeitpunkt, Lage und Ausmaß der Osterfeuer zu erhalten, müssen die veranstaltenden Vereine und Gruppen spätestens eine Woche vor dem Abbrennen beim Fachbereich Ordnung und Soziales einen schriftlichen Antrag stellen.

Angegeben werden müssten Datum, Uhrzeit, Abbrennort, Größe, Entfernung zu Wohngebäuden, der Veranstalter sowie ein Verantwortlicher.

Für mögliche Rückfragen zu den Brauchtumsfeuern stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Ennigerloh, Fachbereich Ordnung und Soziales, zur Verfügung unter 02524 / 28 – 2090 oder unter der E-Mail-Adresse jaeger@ ennigerloh.de.

Informationen aus Ihrer Stadtverwaltung

Logo der Stadt Ennigerloh

27. Februar 2013
von Schaufenster Ennigerloh
Keine Kommentare

Bürgermeister-Sprechstunde im Rathaus

Die nächste Bürgermeister-Sprechstunde findet am Mittwoch, 06. März 2013 in der Zeit von 18.00 – 19.00 Uhr im Rathaus, Zimmer 103, statt. Der Bürgermeister ist persönlich oder auch telefonisch für die Bürger zu sprechen, Tel. 02524/28-1030.

 

Informationen aus Ihrer Stadtverwaltung